top of page

Wertschätzung

Ein W für mehr Motivation im Büro


Das Wort mit W – Wertschätzung. Von vielen gehasst und von einigen geliebt. Im Berufsleben kommt Wertschätzung durch Führungskräfte oft zu kurz. Hier wird der Fokus auf die Leistungen der Mitarbeiter gelegt, die bewertet und dementsprechend belohnt werden. Die Wertschätzung fällt dabei unter den Tisch. Doch warum ist Wertschätzung für das Arbeitsklima fabelhaft? Und wie kann Wertschätzung im Büro ausgedrückt werden?


Wertschätzung

Jeder möchte als Person wertgeschätzt werden. Wer Wertschätzung erfährt, wird von anderen geachtet und respektiert. Wertschätzung basiert jedoch nicht nur auf Leistungen, sondern auf der individuellen Persönlichkeit eines Menschen. Der Mitarbeiter sollte weniger bewertet und mehr durch seine individuellen Fähigkeiten geschätzt werden. Er sollte das Gefühl haben, wichtig in seiner Rolle zu sein.

Wer seinen Mitarbeitern Wertschätzung entgegenbringt, kann deren Motivation um einiges erhöhen. Denn mit Wertschätzung wird der Wert der Eigenschaften des anderen ausgedrückt.

Gegenseitiger Respekt ist wichtig für das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Sie sind gewillt mehr Leistung zu erbringen und mehr Zeit und Engagement in das Unternehmen zu investieren. Sowohl die Kommunikationsbereitschaft, als auch die Loyalität zum Unternehmen ist stärker.

Die Konsequenzen mangelnder Wertschätzung

Wertschätzung wird in der Arbeitswelt als zu zeitaufwendig oder als nicht wichtig angesehen.

Wertschätzung ist schlichtweg ein Hygienefaktor, der in der Arbeitswelt häufig vernachlässigt wird.

Die emotionale Bindung von Mitarbeitern zum Unternehmen zu einem hohen Grad davon ab, wieviel Anerkennung der jeweilige Mitarbeiter erfährt. Bekommen Mitarbeiter den Eindruck, dass es vollkommen egal ist, ob sie sich mit vollem Engagement ihrer Aufgabe widmen oder schlicht anwesend sind, steigen Frust und Unzufriedenheit – und die Produktivität sinkt. Eine solche Atmosphäre ist dem Betriebsklima insgesamt nicht zuträglich. Fehlzeiten, eine innere Kündigung und verschlechterte Gesundheit bei den Mitarbeitern können die Folge sein.

Worte sind mächtig!

Worte sind möglicherweise mächtiger und einflussreicher als Aktionen - entweder auf positive oder negative Weise. In jeder Situation verwenden wir ständig Wörter. Die meiste Zeit denken wir nicht einmal an ihre Auswirkungen auf die Menschen mit denen wir sprechen. Ein plötzliches „Ich habe keine Zeit für dich“ kann die Stimmung des anderen verschlechtern, während ein einfaches und aufrichtiges „Danke“ die Stimmung aufhellen kann. Da Worte die Stimmung beeinflussen, ist es wichtig zu wissen, wie kommuniziert werden soll.

Kommunikation prägt das Arbeitsklima greifbar.

Wertschätzung erfordert in der Tat sowohl einen nachdenklichen und offenen Umgang miteinander als auch eine aktive Kommunikation untereinander. Wir, bei futurebirds, bevorzugen Offenheit als einen unserer Werte. Deshalb sind wir uns der Kraft der Wertschätzung bewusst und kommunizieren diese aktiv.

Wie kann die Wertschätzung im Büro ausgedrückt werden?